Der Unbeugsame. Friedrich Merz, die Union und der Kampf um die Macht

Friedrich Merz ist seit einem dreiviertel Jahr der Oppositionsführer im Deutschen Bundestag. Und schaut man auf die Umfragewerte der Parteien, scheint er seinen Job solide zu machen – wären da nicht immer wieder Ausflüge ins populistische Metier, z.B. gegenüber ukrainischen Flüchtlingen oder Aktivist:innen der Letzten Generation. Doch wie ist Friedrich Merz eigentlich wirklich als Politiker und Person? Wie tickt und arbeitet er? Diesen Fragen gehen Jutta Falke-Ischinger und Daniel Goffart in ihrem Buch nach.

Anders als der Titel vermuten lässt, handelt es sich dabei nicht um eine Werbebroschüre mit bloßen Lobeshymnen auf Merz. Vielmehr beleuchten die beiden Journalisten die biografischen Hintergründe des CDU-Chefs, sein schwieriges Verhältnis zu Angela Merkel und die in ihn gesetzten Hoffnungen der Konservativen hierzulande. Dabei kommen auch die Stärken und Schwächen von Merz zur Sprache: Einerseits sei er intelligent und rhetorisch brillant, andererseits fehle es ihm an Popularität und Sympathie in der Bevölkerung. Und durch mangelnde Impulskontrolle mache er sich immer wieder selbst das politische Leben schwer. Man darf gespannt sein, ob der „unbeugsame” Merz bis zur nächsten Bundestagswahl daran arbeiten wird – denn wahrscheinlich wird dies für den 67-Jährigen die letzte Chance aufs Kanzleramt sein.

Key Facts

  • Autoren: Jutta Falke-Ischinger & Daniel Goffart
  • Verlag: Langenmüller
  • Erschienen am 24. Oktober 2022
  • Seiten: 320
  • Bestellung: hier
Empfehlungen